Zur Startseite gehen

NeemPlus Schädlingsfrei (250 ml)

9,95 €*

Inhalt: 0.25 Liter (39,80 €*/Liter)

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 2202
DETAILS
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig

Nicht bienengefährlich, gut pflanzenverträglich

Zulassungsnummer: 006892-00

250ml Pumpsprüher mit Patronen: Kontakt- und Fraßinsektizid zur Bekämpfung von Blattläusen, Schildläusen, Woll- und Schmierläusen, Spinnmilben, Thripsen und Weißen Fliegen mit Sofort- und Langzeitwirkung.


1,17 g/l Azadirachtin (Neem); 866,2 g/l Rapsöl

Anwendung:
Aktivieren Sie die Sprühflasche:
1. Flasche aufdrehen und Sprüher entnehmen
2. Patrone einsetzen
3. Sprüher in die Öffnung einsetzen und zudrehen
4. Flasche gut schütteln und Produkt gemäß Gebrauchsanweisung anwenden.

Optimale Wirkung, wenn die Pflanzen gründlich – auch die Blattunterseiten – tropfnass gespritzt werden.
Keine Anwendung bei direkter Sonneneinstrahlung und bei hohen Temperaturen, daher bevorzugt früh
morgens oder in den Abendstunden spritzen. Behandlung bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der
ersten Symptome/Schadorganismen. Alle Pflanzenteile gründlich benetzen.
Gegen Blattläuse: 2 Behandlungen im Abstand von 7 Tagen. Gegen Schildläusen, Woll- und Schmierläusen,
Thripse, Spinnmilben und Weiße Fliege: 3 Behandlungen im Abstand von 7 Tagen. Maximal 6 Behandlungen
pro Kultur/Jahr.

Aufwandmenge: Pflanzengröße bis 50 cm: 200 ml Spritzbrühe/m², Pflanzengröße 50-125 cm: 300 ml
Spritzbrühe/m², Pflanzengröße über 125 cm: 400 ml Spritzbrühe/m².

Hinweise zum Schutz des Anwenders:
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
Arbeitskleidung (mindestens langärmeliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe tragen bei der
Ausbringung/Handhabung des Mittels. Festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen bei der
Ausbringung/Handhabung des Mittels. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche
Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit
Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten.
Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.

Hinweise zum Schutz der Umwelt:
Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder
Anwendungskonzentration als nicht bienengefährlich eingestuft (B4). Das Mittel wird als schädigend für
Populationen relevanter Nutzorganismen eingestuft. Das Mittel wird als schädigend für Populationen von
Bestäuberinsekten eingestuft. Anwendungen des Mittels in die Blüte sollten vermieden werden oder
insbesondere zum Schutz von Wildbienen in den Abendstunden erfolgen. Das Mittel ist giftig für Fische und
Fischnährtiere.

Anwendungs- und Sicherheitsbestimmungen:
Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen
sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte
Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.

Gefahrenhinweise:
Enthält Azadirachtin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und
Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen:
Betroffene an die frische Luft bringen. Bei Beschwerden ärztlicher Behandlung zuführen. Bei Berührung mit
der Haut sofort abwaschen mit Wasser und Seife. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser
abspülen. Nach Verschlucken ärztlicher Behandlung zuführen. Hinweise für den Arzt: Bisher sind keine
produktspezifischen Symptome bekannt. Symptomatisch behandeln.

Entsorgung:
Nur vollständig entleerte Packungen gehören in die Wertstoffsammlung. Entleerte Verpackungen nicht
wiederverwenden.

Wirkstoff:
866,2 g/l (94,152 % w/w) Rapsöl
1,17 g/l (0,127 % w/w) Azadirachtin (Neem)
Insektizid, Akarizid, Emulsionskonzentrat

Hersteller
W. Neudorff GmbH KG

Sicherheitsdatenblatt (PDF)

Weitere Informationen erhalten Sie in der Broschüre „Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln – Tipps für Hobbygärtner des BVL", die Sie unter der folgenden URL herunterladen können:
Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln – Tipps für Hobbygärtner des BVL