^



 


Spruzit Schädlingsfrei (50 ml)

2203-LQ

     details


Bitte beachten Sie: Dieser Baum steht zur Zeit unter Quarantäne. Sie können bereits jetzt bestellen; die Lieferung erfolgt nach Freigabe durch den Pflanzenschutz, voraussichtlich ab 1.7. Die Pflanze muss vorab komplett bezahlt werden.


Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig

Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig

Nicht bienengefährlich

Zulassungsnr.: 004780-00

Breitwirkendes Spritzmittel gegen saugende und beißende Insekten an Zierpflanzen in Zimmern, Büroräumen, Balkonen, im Gewächshaus und im Freiland sowie an Gemüse und Obst im Freiland. Bekämpft Blattläuse, Spinnmilben, Weiße Fliege, Thripse, Schild-, Woll- und Schmierläuse, Zikaden, Raupen, Buchsbaumzünsler, Käfer- und Blattwespenlarven. Ddie Kombination von Natur-Pyrethrum und Rapsöl garantiert, dass nicht nur ausgewachsene Insekten, sondern auch deren Larven und Eier sicher bekämpft werden.

Wirkstoff
4,59 g/l Pyrethrine (entspr. 18,36 g/l Natur-Pyrethrum), 825,3 g/l Rapsöl

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete
Zierpflanzenbau: Gegen saugende Insekten (wie Blattläuse, Thripse, Sitkafichtenläuse und Zikaden) an Zierpflanzen im Freiland, Gewächshaus, Zimmer, Büroraum und auf Balkonen. Gegen Spinnmilben, Schildlausarten, Woll- oder Schmierläuse und Mottenschildläuse (Weiße Fliegen) an Zierpflanzen im Gewächshaus, Zimmer, Büroraum und auf Balkonen.

Gemüsebau: Gegen Blattläuse an Kohlrabi im Freiland.

Obstbau. Gegen Blattläuse im Kernobst (ausgen. Mehlige Apfelblattlaus) im Freiland.

Anwendung
Spruzit Schädlingsfrei wird in Wasser verdünnt (Spritzkonzentration s.u.). Optimale Wirkung, wenn die Pflanzen gründlich – auch die Blattunterseiten – tropfnass gespritzt werden. Anwendung bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen. Spritzung bei Blattläusen, Spinnmilben und Weißer Fliege nach 7 Tagen, bei Wolläusen, Schildläusen und Thripsen nach 14 Tagen wiederholen. Keine Anwendung bei direkter Sonneneinstrahlung und bei hohen Temperaturen, daher bevorzugt frühmorgens oder in den Abendstunden spritzen. Nie mehr Spritzbrühe ansetzen als gebraucht wird. Flasche mit Produktresten auspülen, Spülwasser der Spritzbrühe beigeben. Abtropfende Spritzbrühe kann Ölflecken auf Fußböden, Gegenständen etc. verursachen, daher Umgebung vor der Spritzung abdecken. Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.

Spritzkonzentration:
• Blattläuse, Thripse, Raupen, Käfer- und Blattwespenlarven: 1%ig, d.h.10 ml auf 1Liter Wasser
• Weiße Fliege: 1,5 %ig, d.h. 15 ml auf 1 Liter Wasser
• Woll- und Schmierläuse: 2 %ig, d.h. 20 ml auf 1 Liter Wasser

Wartezeit bis zur Ernte
Obst und Gemüse: 3 Tage, Frische Kräuter und Salat im Gewächshaus: 7 Tage

Pflanzenverträglichkeit
Spruzit Schädlingsfrei ist bei bestimmungsgemäßer Anwendung bei hart- und weichlaubigen Pflanzen gut pflanzenverträglich. Vor der Behandlung größerer Bestände empfehlen wir einen Verträglichkeitstest an Einzelpflanzen. An Farnen und Lantanen können vereinzelt Pflanzenschäden auftreten. Keine Anwendung bei Weihnachtssternen. Bei Sonneneinstrahlung können nach der Anwendung Schäden an den Kulturpflanzen auftreten.

Pflanzenschutz
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Bienengefährlichkeit
NB6641 Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nichtbienengefährlich eingestuft (B4).

Sicherheitshinweise
GHS09 H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P391 Verschüttete Mengen aufnehmen. P501 Inhalt/Behälter kommunaler Schadstoffsammelstelle zufüren. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten (EUH 401).
Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (SP1) Nicht in Gewässer gelangen lassen.

Hinweis
Pflanzenschutzmittel dürfen auf Freilandflächen nur angewandt werden, wenn diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden.

Hersteller
W. Neudorff GmbH KG

Sicherheitsdatenblatt (PDF)

Weitere Informationen erhalten Sie in der Broschüre „Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln – Tipps für Hobbygärtner des BVL“, die Sie unter der folgenden URL herunterladen können:
http://www.bvl.bund.de/SharedDocs/Downloads/08_PresseInfothek/Flyer/Flyer_Kleingaertner.html?nn=4245254


   Zubehör

Sprühaufsatz (Edelstahl)
9,90 EUR

 Sprühaufsatz (Edelstahl) - www.bonsai.de
Jetzt neu und verbessert! Sprühaufsatz für Getränkeflaschen, passt auf fast jede handelsübliche Getränkeflasche von Erfrischungsgetränken (z.B. 0,5l - 0,7 l - 1,0 l - 1,5 l ) und versprüht einen sehr feinen Nebel beim Drücken und Ziehen des Kolbens.
Ideal, um Pflanzen zu besprühen, Aussaatgefäße zu bewässern und nackte Wurzeln vor dem Einpflanzen feucht zu halten.
Ballbrause (250 ml)
9,- EUR

 Ballbrause (250 ml) - www.bonsai.de
Ballbrause zum Bewässern von Pflanzen. Ideal für Zimmerbonsai.

In die Ballbrausen passen 250 ml.