Bonsai Zentrum
deutsch english nederlands
 

NAVIGATION
Asiatika
Bonsai
Dünger
Erde
Gartenbonsai
Gießgeräte
Japanische Gärten
Keramik
Literatur/DVD
  Bildbände
  Englische Bücher
  Freilandbonsai
  Ikebana
   Japanische Gärten
  Kalender
  Shohin
  Sonstige
  Suiseki-Bücher
  Zimmerbonsai
  Zeitschriften
  DVD
  Kataloge
Pflanzenschutz
Samen
Spar-Sets
Suiseki
Tische
Werkzeug
Zubehör
Gutscheine & Grusskarten
Fundgrube
ANGEBOT
SPECIALS
Pflanzen-Finder
Alle Pflanzenarten im Shop
Schalen-Finder
Neue Pflanzen
Pflanzen in 360°-Ansicht
Neue Produkte
Sonderangebot
Fundgrube
INFO
Versandkosten
Newsletter
Lieferzeiten
Zahlungsarten
Widerrufsrecht
Reklamation
Hinweis n.d. Batteriegesetz
Datenschutz
^
Japanische Gärten

[1622] Niwaki: Japanische Gartenbäume schneiden


Schnitttechniken erstmals Schritt für Schritt anschaulich erklärt

Wolkenbäume, Big Bonsai oder Maxi Bonsai: Diese Begriffe stehen alle für Niwaki, die japanische Kunst, Bäume in Form zu bringen.
Schnitttechniken erstmals Schritt für Schritt anschaulich erklärt

Wolkenbäume, Big Bonsai oder Maxi Bonsai: Diese Begriffe stehen alle für Niwaki, die japanische Kunst, Bäume in Form zu bringen. Anschauliche Schritt für Schritt-Anleitungen zeigen den Weg:
- einen jungen Baum zu einem idealen Gartenbaum zu erziehen (Niwaki)
- Gehölze zu runden Formen zu schneiden (Karikomi)
- Kiefernnadeln zu außergewöhnlichen Mustern auszudünnen (Momiage)
- ausufernde Bäume in neue Formen zu bringen (Fukinaoshi)
Die notwendigen Techniken sind erstaunlich leicht zu erlernen. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Der Autor Jake Hobson, Großbritannien, verfügt über jahrelange Erfahrung in japanischer Gartengestaltung. Er ist Mitglied der Royal Horticultural Society, der European Boxwood and Topiary Society und der Japanese Garden Society. Er arbeitet als freier Redakteur und hält Vorträge über japanische Schnitttechniken.

144 Seiten

[1623] Gärten im Japan Stil


Unabhängig von der Größe des Gartens versucht der japanische Gestalter, darin die Quintessenz der Natur einzufangen, manchmal auch in Form vom Symbolen. Die Gärten bilden abgeschiedene, idealisierte Welten, völlig dem Seelenfrieden und der Meditation gewidmet.
Unabhängig von der Größe des Gartens versucht der japanische Gestalter, darin die Quintessenz der Natur einzufangen, manchmal auch in Form vom Symbolen. Die Gärten bilden abgeschiedene, idealisierte Welten, völlig dem Seelenfrieden und der Meditation gewidmet. Anhand von Beispielen aus Japan und Europa macht der Autor diese japanische Gartenseele deutlich und bietet Anleitung, sie auf westliche Verhältnisse zu übertragen, ohne sie nur leblos zu kopieren.

Autor: Jean-Paul Pigeat

168 Seiten,
168 Farbfotos,
21 Farbzeichnungen

[1624] Die Gärten Japans


Gärten in Japan - Ausdruck der Philosophie und Geschichte.
Die Gärten Japans haben zwei verschiedene Wurzeln: Zum einen die japanische Gestaltung aus prähistorischer Zeit, als man kleine Flecken kiesbedeckter Waldstücke oder Strände als die Heimstätte der Naturgeister betrachtete, und zum anderen die aus China und Korea übernommene Tradition mit Teichen, Wasserläufen, Wasserfällen, Steinarrangements und einer vielfältigen Bepflanzung.
Gärten in Japan - Ausdruck der Philosophie und Geschichte.
Die Gärten Japans haben zwei verschiedene Wurzeln: Zum einen die japanische Gestaltung aus prähistorischer Zeit, als man kleine Flecken kiesbedeckter Waldstücke oder Strände als die Heimstätte der Naturgeister betrachtete, und zum anderen die aus China und Korea übernommene Tradition mit Teichen, Wasserläufen, Wasserfällen, Steinarrangements und einer vielfältigen Bepflanzung.
Dieses Buch zeichnet die Entwicklung und Mischung dieser beiden Traditionslinien sowie die Umsetzung neuer Gestaltungselemente nach, die sich die japanische Gartenkunst auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung neu erschloss. Eine Vielzahl berühmter Gärten, darunter die kiesbedeckten Höfe, frühe Aristokratengärten, esoterische und so genannte Paradiesgärten, Zen-Gärten, die Gärten der Kriegerkaste, Teegärten und Wandelgärten werden vorgestellt.
Weitere Kapitel erläutern zudem moderne Trends und die Gestaltung japanischer Gärten außerhalb Japans.


Autor: David Young / Michiko Young
Viele Farbotos und Abbildungen,
176 Seiten,
Hardcover

[1625] Gestaltung japanischer Gärten


Das Buch führt in die Tradition der Japanischen Gartengestaltung ein und erläutert die Formsprache, die über Jahrhunderte den Gärten ihre Ausdruckskraft verliehen hat. Marc Peter Keane zeigt die wichtigsten Gestaltungselemente, die einen Japanischen Garten zu einem poetischen unvergleichlichen Kunstwerk machen.
Das Buch führt in die Tradition der Japanischen Gartengestaltung ein und erläutert die Formsprache, die über Jahrhunderte den Gärten ihre Ausdruckskraft verliehen hat. Marc Peter Keane zeigt die wichtigsten Gestaltungselemente, die einen Japanischen Garten zu einem poetischen unvergleichlichen Kunstwerk machen.

Autor: Marc Peter Keane
Viele Farbfotos und S/W-Skizzen,
185 Seiten,
28 x 22,5 cm,
Hardcover

[1626] A Japanese Touch for Your Garden


Mit diesem Buch werden Sie es schaffen, ein wenig der orientalischen Magie in Ihren eigenen Garten zu bringen. Alle notwendigen Komponenten eines japanischen Gartens und deren Funktion werden mit Text, Zeichnungen und Farbfotos illustriert.
Mit diesem Buch werden Sie es schaffen, ein wenig der orientalischen Magie in Ihren eigenen Garten zu bringen. Alle notwendigen Komponenten eines japanischen Gartens und deren Funktion werden mit Text, Zeichnungen und Farbfotos illustriert.

Trittsteine, Steinlaternen, Zeichen, Statuen, Wasserfälle, Bachläufe, Teiche, Bambus-Zäune und Tore. Die Autoren sind sehr bekannte Architekturdesigner, Botaniker und Landschafstdesigner.

Auch dem nicht englischsprechenden Anhänger der japanischen Gartentradition erschließen sich die einzelnen Elemente anhand der Bilder und Zeichnungen.

Autoren:
Kiyoshi Seike
Masanobu Kudo
David H. Engel


Komplett in englisch,
84 Seiten,
22 x 29,7 cm, durchgehend Farbfotos, viele Skizzen, Softcover, Schutzumschlag

[1628] Japanese Gardens


"80 Glorious Gardens"
(komplett in englischer Sprache)

Von den Autoren im Selbstverlag herausgegeben dokumentiert dieser prächtige Bildband 80 beeindruckende Gärten in ganz Japan aus den verschiedensten Perioden.
"80 Glorious Gardens"
(komplett in englischer Sprache)

Von den Autoren im Selbstverlag herausgegeben dokumentiert dieser prächtige Bildband 80 beeindruckende Gärten in ganz Japan aus den verschiedensten Perioden.

Mit vielen Fotos und wenig erläuterndem Text werden die Gärten vorgestellt.

288 Seiten,
sehr viele Farbfotos,
Hardcover Ausführung,
durchgehend in Englischer Sprache,
Autoren: Pavel Cihal, Romana Cihalova

[1629] Marc Peter Keane: The Japanese Tea Garden


Almost every Japanese garden is influenced by the tea garden. Marc Peter Keane describes the history, design, and aesthetics of tea gardens, from Tang China to the present day, with over one hundred stunning photographs, floor plans, and illustrations. The most extensive book on this genre ever published in English, The Japanese Tea Garden is a rich resource for garden lovers, landscape designers, and architects—and anyone who admires the striking aesthetic of the Japanese garden.
Almost every Japanese garden is influenced by the tea garden. Marc Peter Keane describes the history, design, and aesthetics of tea gardens, from Tang China to the present day, with over one hundred stunning photographs, floor plans, and illustrations. The most extensive book on this genre ever published in English, The Japanese Tea Garden is a rich resource for garden lovers, landscape designers, and architects—and anyone who admires the striking aesthetic of the Japanese garden.

Hardcover: 296 pages
120 color photos and illustrations
Language: English
Product Dimensions: 9.9 x 8.1 x 0.9 inches

[1630] Niwaki - Trees in a Japanese Way


Autor: Jake Hobson
(komplett in englischer Sprache)

Die perfekte Mischung für Liebhaber von Bonsai und japanischen Gärten. Die Techniken, die in diesem Buch so brilliant dargestellt werden, sind genauso tief in der Bonsaigestaltung verwurzelt wie in der Gestaltung von "grossen" Bäumen für extravagante Gärten.
Autor: Jake Hobson
(komplett in englischer Sprache)

Die perfekte Mischung für Liebhaber von Bonsai und japanischen Gärten. Die Techniken, die in diesem Buch so brilliant dargestellt werden, sind genauso tief in der Bonsaigestaltung verwurzelt wie in der Gestaltung von "grossen" Bäumen für extravagante Gärten. Es gibt kaum andere Bücher, in denen man von den Meistern der Gestaltung so gut lernen kann, wie man das Aussehen von Bäumen verbessert.

Hardcover
27 x 24 cm
144 Seiten
Zahlreiche Farbbilder und Abbildungen zur Verdeutlichung der verwendeten Techniken.

[1631] Gardens in China


Autor: Peter Valder
(komplett in englischer Sprache)

In diesem seltenen Buch beschreibt der Autor Peter Valder über 200 großartige Gärten in China. 500 farbige Fotos ermöglichen eine "real-life" Perspektive der Gärten. Zusätzlich versorgt uns der Autor mit detailliert beschreibenden Texten zu Lage, Geschichte, Gestaltung und den verwendeten Pflanzen zu jedem Garten.
Autor: Peter Valder
(komplett in englischer Sprache)

In diesem seltenen Buch beschreibt der Autor Peter Valder über 200 großartige Gärten in China. 500 farbige Fotos ermöglichen eine "real-life" Perspektive der Gärten. Zusätzlich versorgt uns der Autor mit detailliert beschreibenden Texten zu Lage, Geschichte, Gestaltung und den verwendeten Pflanzen zu jedem Garten.

Wenn Sie interesse an Asiatischen Gärten haben, gehört dieses Buch ganz oben auf Ihre Wunschliste.

Hardcover
400 Seiten
29 x 22 cm
500 Farbbilder

[1632] Japanese Gardens


Autor: Geeta K. Mehta, Kimie Tada
(komplett in englischer Sprache)

At the heart of a Japanese garden is harmony with nature. More than simply a landscape of trees and flowering shrubs, a Japanese garden provides a place of serenity and rest, filled with peaceful spots that lend themselves to meditation and contemplation.
Autor: Geeta K. Mehta, Kimie Tada
(komplett in englischer Sprache)

At the heart of a Japanese garden is harmony with nature. More than simply a landscape of trees and flowering shrubs, a Japanese garden provides a place of serenity and rest, filled with peaceful spots that lend themselves to meditation and contemplation. Japanese Gardens celebrates and illustrates this ideal, showcasing the exquisite natural beauty of more than 20 quintessentially Japanese gardens-big and small, urban and rural, traditional and contemporary.
The expert author-and-photographer team behind this book excels at capturing and explaining the essential elements and techniques that distinguish Japanese gardens from those of other countries. The featured sites range from large feudal period gardens, temple gardens and private and countryside gardens to mountain flower gardens, tea gardens and gardens devoted to miniature bonsai.

Hardcover
208 Seiten
300 Farbbilder
12,4 x 6,1 x 0,8 cm

[1633] The Hidden Gardens of Kyoto


Autor: Katsuhiko Mizuno & Masaaki Ono
(komplett in englischer Sprache)

Kyoto gardens epitomize the austere yet visually potent elements of Japanese garden design. Mizuno's exquisite photography reveals the essential attributes of Japan's primary garden styles, offering breathtaking glimpses of private landscapes where refined textural effects are achieved in vast ponds surrounded by emerald evergreens, dry gravel waterfalls, and mossy expanses.
Autor: Katsuhiko Mizuno & Masaaki Ono
(komplett in englischer Sprache)

Kyoto gardens epitomize the austere yet visually potent elements of Japanese garden design. Mizuno's exquisite photography reveals the essential attributes of Japan's primary garden styles, offering breathtaking glimpses of private landscapes where refined textural effects are achieved in vast ponds surrounded by emerald evergreens, dry gravel waterfalls, and mossy expanses. Although the text accompanying each image is brief, Ono deftly explicates the consequence of a rock's placement or the calligraphic potency of raked stone, and clearly delineates the significant aspects of the pond, dry landscape, and tea garden. From the dynamic asymmetry governing a composition of shapely trees to the transitory response engendered by falling leaves, an ethereal perfection comes to pass in Mizuno and Ono's melding of words and pictures.

Hardcover
127 Seiten
ca. 24 x 31 cm
ueber 120 Farbbilder und Illustrationen

[1634] Rock Garden Design and Construction


Few gardens can transport visitors to wild and rugged landscapes as well as rock gardens. Eye-catching rock gardens are among the most challenging and satisfying expressions of the gardener's craft. A true rock garden is a specialized habitat that allows the gardener to grow plants that do not flourish anywhere else.
Few gardens can transport visitors to wild and rugged landscapes as well as rock gardens. Eye-catching rock gardens are among the most challenging and satisfying expressions of the gardener's craft. A true rock garden is a specialized habitat that allows the gardener to grow plants that do not flourish anywhere else. This book offers the first comprehensive treatment of building rock gardens in all parts of North America. Topics covered include rock placement, materials, and planting and maintenance. Variations on the rock garden theme, from planting troughs to creating water features are also discussed. The book presents regional styles and techniques and profiles a dozen public rock gardens from Oregon to Newfoundland. More than 100 inspiring photos accompany the lively text.

Hardcover: 316 pages
Language: English
Product Dimensions: 9.1 x 6.2 x 0.9 inches

[1636] The Art of the Japanese Garden


Autor: Michoko & David Young
(komplett in englischer Sprache)

Winner of the 2006 American Horticultural Society Book Award! Gardening has reached new heights of sophistication, and this book profiles a number of the most notable gardens in Japan and beyond. the goal of a Japanese garden is to suggest a landscape, to depict famous natural scenes, or to evoke a particular artistic quality or atmosphere.
Autor: Michoko & David Young
(komplett in englischer Sprache)

Winner of the 2006 American Horticultural Society Book Award! Gardening has reached new heights of sophistication, and this book profiles a number of the most notable gardens in Japan and beyond. the goal of a Japanese garden is to suggest a landscape, to depict famous natural scenes, or to evoke a particular artistic quality or atmosphere. Graveled courtyards, early aristocratic gardens, Zen gardens, and several other elements all play key roles in these extravagant landscapes. The Art of the Japanese Garden is a valuable resource for anyone interested in gardening, landscape design, and Japanese art and culture.

176 Seiten,
27,7 x 21,3 cm

[1638] Japanische Gärten


Autor: Günter Nitschke

Der japanische Garten ist, wie alle Gärten, mehr als bloße Natur: Er ist vom Menschen gestaltete Natur. Er bedarf der Hand eines Gestalters, um einen Sinn zu bekommen.
Autor: Günter Nitschke

Der japanische Garten ist, wie alle Gärten, mehr als bloße Natur: Er ist vom Menschen gestaltete Natur. Er bedarf der Hand eines Gestalters, um einen Sinn zu bekommen. Der japanische Garten gehört in das Reich der Architektur. In seiner besten Form ist er Natur als Kunst. Die Phasen seiner Geschichte dokumentieren die ständige Neudefinition der Stellung des Menschen innerhalb der Natur und zur Natur. Seine sich wandelnden Formen sind Antworten sowohl auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen als auch auf religiöse und philosophische Strömungen. Dadurch spiegeln sie das geistige Klima wider, in dem seine Architektur entworfen wurde.
Der Verfasser erläutert die charakteristischen Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale jeder der fünf Hauptepochen in der Geschichte des japanischen Gartens und arbeitet gleichzeitig das gemeinsame Motiv heraus, das ihnen allen zugrunde liegt: der immer wiederkehrende Versuch, Schönheit als Zufall der Natur mit von Menschen perfektionierten Typen zu vereinen und eine ästhetische Symbiose zwischen der scheinbaren Willkür der natürlichen Form und der strikten Geometrie des rechten Winkels zu erreichen.

240 Seiten
ca. 24 x 30 cm
zahlreiche Farbbilder

[1639] Die Kunst des Wolkenschnitts


Autoren: Christian Coureau, Marie-Claude Eyraud

Gehölzschnitt im japanischen Stil

- Einziges Buch zum Thema
- Leicht zu verstehen und nachzuvollziehen
- Besonders geeignete Pflanzen im Porträt
Autoren: Christian Coureau, Marie-Claude Eyraud

Gehölzschnitt im japanischen Stil

- Einziges Buch zum Thema
- Leicht zu verstehen und nachzuvollziehen
- Besonders geeignete Pflanzen im Porträt


Wolkenförmig geschnittene Bäume üben durch ihre Feinheit, grafische Form und sichtbare Einfachheit eine besondere Anziehungskraft aus und schaffen im Garten gezielt perspektivische Illusionen. Aber wie gelingt die Formung dieser besonderen Bäume? Christian Coureau nimmt Sie mit in seine Welt der Wolkenbäume. Seit mehr als 20 Jahren ist er von dieser jahrhundertealten, japanischen Tradition tief berührt und inspiriert. Nun enthüllt er für Sie Schritt für Schritt seine Arbeitsweise. Dank der vielen Zeichnungen sowie detaillierter Fotos lernen Sie, den wolkenförmigen Schnitt zu verstehen und gekonnt umzus

128 Seiten
ca. 28 x 22 cm
zahlreiche Farbbilder

[1644] Mit Moosen begrünen


Autor: Jan-Peter Frahm

Moose in Gärten müssen nicht nur ein lästiges Unkraut sein. In Japan wurden extra Moosgärten angelegt, die eine besondere Faszination haben. Deren Realisation ist auch bei uns möglich und gerade in schattigfeuchten Gärten eine attraktive Alternative.
Autor: Jan-Peter Frahm

Moose in Gärten müssen nicht nur ein lästiges Unkraut sein. In Japan wurden extra Moosgärten angelegt, die eine besondere Faszination haben. Deren Realisation ist auch bei uns möglich und gerade in schattigfeuchten Gärten eine attraktive Alternative. Und während man früher Moose von Mauern mit Hochdruckreinigern entfernte, versucht man heute, solche öden Oberflächen zu begrünen, wozu sich Moose besonders eignen.

Moose sind jedoch hinsichtlich ihrer Wasser- und Nährstoffaufnahme fundamental von Höheren Pflanzen unterschieden. Das ist bei der Kultur von Moosen zu berücksichtigen. Dieses Buch gibt dazu Hilfestellung. Es erklärt die unterschiedlichen Ansprüche der Moose, gibt Tipps zur Anlage von Moosgärten, Begrünung von Mauern und Felsblöcken, selbst zur Kultur am Fensterbrett, und stellt geeignete Moosarten vor, die für die Kultur in Frage kommen.

Weissdorn-Verlag Jena
Taschenbuch
DinA5-Format, 106 Seiten
vieleFarbbilder und Illustrationen

[1648] Oliver Kipp: Asiatische Gärten gestalten


Der große Ratgeber zum Trendthema Asiatische Gärten – mit vielfältigen Gestaltungsvorschlägen auch für unsere Breitengrade.

240 Seiten, Hardcover.
Der große Ratgeber zum Trendthema Asiatische Gärten – mit vielfältigen Gestaltungsvorschlägen auch für unsere Breitengrade.

240 Seiten, Hardcover.

Suchen auch Sie einen Ort für mentale Auszeiten? In unserer reizüberfluteten Welt bieten asiatische Gärten Oasen der Ruhe, der Stille und der Harmonie. Reduktion auf wenige Pflanzen, Materialien und Farben, aber auch üppige Blütenfülle und betonte Akzente machen den Reiz asiatischer Gärten aus und ziehen immer mehr Menschen im Westen in ihren Bann. Einfache Steinlaternen, geharkte Kiesflächen, Ruhe ausstrahlende Buddhafiguren, beruhigende Wasserflächen, aber auch farbenfrohe Tücher, Kissen und Accessoires laden in diesen Paradiesen zu mentalen Auszeiten, zum Verweilen und Betrachten ein. Neben den klassischen Vorbildern der chinesischen und japanischen Gartentradition und ihrer zeitgemäßen Umsetzung stellt Oliver Kipp auch Gärten der Fantasie vor und gibt zahlreiche praxiserprobte Gestaltungsbeispiele asiatischer Gartenkunst für unsere Gärten.

[1652] Japan's Master Gardens


No two Japanese gardens are ever the same. Each is inimitable, yet embodies commonalities of design and aesthetic taste. Each finds the space for innovation within a tradition that benefits from a thousand years of applied knowledge in gardening and landscape architecture. Japan's Master Gardens explores the ingenuity and range of Japanese landscaping, from the self-imposed confines of courtyard designs to the open expanses of the stroll garden.
No two Japanese gardens are ever the same. Each is inimitable, yet embodies commonalities of design and aesthetic taste. Each finds the space for innovation within a tradition that benefits from a thousand years of applied knowledge in gardening and landscape architecture. Japan's Master Gardens explores the ingenuity and range of Japanese landscaping, from the self-imposed confines of courtyard designs to the open expanses of the stroll garden.


In this beautifully illustrated book, Stephen Mansfield takes readers on an exploration of the outward forms, underlying principles, complex use of metaphor and allusion, and beauty and depth that set the Japanese garden apart.


150 color photographs; 25 gardens
144 pages

[1653] Japanese-Style Gardens


A concise, authoritative overview of Japanese gardens in the United States

Japanese-inspired gardens have delighted Americans since they were introduced in the United States a century ago. Their style has evolved from the earliest public display gardens to the friendship gardens of the postwar period to more recent naturalistic woodland gardens. Yet they have always been cherished places to connect with nature and experience one of the world’s most revered cultural traditions.
A concise, authoritative overview of Japanese gardens in the United States

Japanese-inspired gardens have delighted Americans since they were introduced in the United States a century ago. Their style has evolved from the earliest public display gardens to the friendship gardens of the postwar period to more recent naturalistic woodland gardens. Yet they have always been cherished places to connect with nature and experience one of the world’s most revered cultural traditions.


In-depth, beautifully photographed profiles of eight of the most iconic Japanese-style public gardens in the United States
A primer on the historical roots of Japanese garden styles, including tea gardens and dry rock gardens
Essays and commentary by the most respected names in Japanese garden design
Practical information on how to design, choose plants for, and care for a Japanese-inspired garden at home
Tips for how to interpret public Japanese gardens and lead tour groups

[1654] Zen Gardens: The Complete Works of Shunmyo Masuno


Shunmyo Masuno, Japan's leading garden designer, is at once Japan's most highly acclaimed landscape architect and an 18th-generation Zen Buddhist priest, presiding over daily ceremonies at the Kenkoji Temple in Yokohama. He is celebrated for his unique ability to blend strikingly contemporary elements with the traditional design vernacular. He has worked in ultramodern urban hotels and in some of Japan's most famous classic gardens. In each project, his work as a designer of landscape architecture is inseparable from his Buddhist practice. Each becomes a Zen garden, "a special spiritual place where the mind dwells."
Shunmyo Masuno, Japan's leading garden designer, is at once Japan's most highly acclaimed landscape architect and an 18th-generation Zen Buddhist priest, presiding over daily ceremonies at the Kenkoji Temple in Yokohama. He is celebrated for his unique ability to blend strikingly contemporary elements with the traditional design vernacular. He has worked in ultramodern urban hotels and in some of Japan's most famous classic gardens. In each project, his work as a designer of landscape architecture is inseparable from his Buddhist practice. Each becomes a Zen garden, "a special spiritual place where the mind dwells."

This beautiful book, illustrated with more than 400 drawings and color photographs, is the first complete retrospective of Masuno's work to be published in English. It presents 37 major gardens around the world in a wide variety of types and settings: traditional and contemporary, urban and rural, public spaces and private residences, and including temple, office, hotel and campus venues. Masuno achieved fame for his work in Japan, but he is becoming increasingly known internationally, and in 2011 completed his first commission in the United States which is shown here.