^



 


Promanal Neu Austriebsspritzmittel (500 ml)

2209-LQ

     details


Bitte beachten Sie: Dieser Baum steht zur Zeit unter Quarantäne. Sie können bereits jetzt bestellen; die Lieferung erfolgt nach Freigabe durch den Pflanzenschutz, voraussichtlich ab 1.7. Die Pflanze muss vorab komplett bezahlt werden.


Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig

Nicht bienengefährlich

Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

Zulassungsnr.: 024182-00

Konzentrat mit dem natürlichem Wirkstoff Paraffinöl zur Winter- und Austriebsspritzung von Obst- und Ziergehölzen sowie an Weinreben. Wirksam gegen überwinternde Schädlinge an Obst- und Ziergehölzen, sowie gegen Schild-, Schmier- und Wolläuse und Spinnmilben an Zierpflanzen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Wirkstoff
546 g/l Paraffinöl ohne weitere insektizide Zusätze

Gebrauchsanweisung
Vor Gebrauch schütteln! Messbecherverschluss abschrauben und Spitze des Spritzverschlusses mit einem Messer abschneiden.

Anwendung
2 %ig, d.h. 20 ml Konzentrat in eine Spritze geben, mit 1 Liter Wasser auffüllen und gut schütteln. Alle Pflanzenteile gründlich benetzen. Nicht der prallen Sonne aussetzen. Bei Sonneneinstrahlung können nach der Anwendung Schäden an den Kulturpflanzen auftreten. Pflanzen möglichst auch einige Tage nach der Behandlung keiner starken Sonneneinstrahlung aussetzen. Im Obstbau und Weinbau nicht unmittelbar vor oder nach Frostereignissen einsetzen. Abtropfende Spritzbrühe kann Ölflecken verursachen, Untergrund abdecken.
Die Behandlung gegen Wintereier der Spinnmilbe ist nur zur Minderung des Frühbefalls geeignet. Nicht in Mischung mit anderen Pflanzenschutzmittelns anwenden.
Die 500 ml-Packung ist ausreichend für 25 l Spritzbrühe.

Anwendungsarten
Obstbau und Weinbau: Spritzen bis zur tropfenden Nässe.
Zierpflanzenbau: Spritzen oder sprühen bis zur sichtbaren Benetzung.
Wartefrist bis zur Ernte bzw. Nachbaufrist: Keine.

Max. Anzahl der Anwendungen:
Obstbau und Weinbau: 1
Zierpflanzenbau (Freiland): 1
Zierpflanzenbau (im Gewächshaus, Wohnräume, Büroräume, Balkone): 2, bei zeitlichem Abstand von 7 Tagen (Spinnmilben) bzw. 14 Tagen (Woll- oder Schmierläuse (Pseudocococcidae), Schildläuse)

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete
Zierpflanzen: Gegen Spinnmilben, Schuldlausarten, Woll- oder Schmierläuse im Gewächshaus, Zimmer, Büroraum und auf Balkonen
Austriebsspritzungen gegen Winterstadien von Spinnmilben an Kern-, Stein- und Beerenobst (asugen, Erdbeeren), Weinreben sowie Ziergehölzen im Freiland

Pflanzenverträglichkeit im Zierpflanzenbau
Eignet sich für die Behandlung hartblättriger Pflanzen, wie z.B. Ficus, Zitrus, Palmen, Yucca, Orchideen, Philodendron, Drachenbaum, Dieffenbachie und Kakteen.
Weichblättrige oder blühende Pflanzen und Farne sollten nicht mit Promonal AF Neu Austriebsspritzmittel behandelt werden, da es zu Schäden kommen kann. Die Verträglichkeit bei Oleander ist je nach Zustand der Pflanzen sehr unterschiedlich. Deshalb empfehlen wir, vorab einige Zweige zur Probe zu behandeln.

Bienengefährlichkeit
NB6641 Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nichtbienengefährlich eingestuft (B4).

Sicherheitshinweis
GHS09 - Achtung H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P391 Verschüttete Mengen aufnehmen. P501 Inhalt/Behälter ordnungsgemäßer Entsorgung zuführen. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (SP1)
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

Hinweis
Pflanzenschutzmittel dürfen auf Freilandflächen nur angewandt werden, wenn diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden.

Warnhinweise
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Hinweise zum Schutz des Anwenders
Jeden unötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Hersteller
W. Neudorff GmbH KG

Sicherheitsdatenblatt (PDF)

Weitere Informationen erhalten Sie in der Broschüre „Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln – Tipps für Hobbygärtner des BVL", die Sie unter der folgenden URL herunterladen können:
http://www.bvl.bund.de/SharedDocs/Downloads/08_PresseInfothek/Flyer/Flyer_Kleingaertner.html?nn=4245254